Fleischerei Koch in Bredenborn
Impressionen
Singen unter dem Maibaum 2022
 
Singen unter dem Maibaum 2022
 
Singen unter dem Maibaum 2022
 

Singen unter dem Maibaum 2022

Am 30. April 2022 durfte die Concordia Bellersen endlich wieder das traditionelle Maifest veranstalten und unter ihrem Maibaum singen. Die gesamte Vereinsgemeinschaft Bellersen brachte sich ein. Der HVV stellte ein Zelt und seine Verkaufsstände zur Verfügung, für Getränke sorgte der Frischmarkt Schäfer, es gab Bratwürstchen der Firma Hecker und Hubertus Höke hatte persönlich "Pulled Pork" bereitet. Der Maibaum wurde von Schützenverein, TUS 20 und den Männern der Concordia gemeinsam errichtet und die Damen des Chores sorgten - ganz traditionell - für frisches Maigrün und Blumenschmuck. Unter den schmissigen Klängen der Oberwälder Blaskapelle startete ein schönes Maifest.
Herbstkonzert 2021 in Bildern
 
Herbstkonzert 2021 in Bildern
 
Herbstkonzert 2021 in Bildern
 

Herbstkonzert 2021 in Bildern

Das Repertoire unseres Herbstkonzertes
in Illustrationen von Sabrina Kunz
Konzertvorbereitungen Herbstkonzert 2021
 
Konzertvorbereitungen Herbstkonzert 2021
 
Konzertvorbereitungen Herbstkonzert 2021
 

Konzertvorbereitungen Herbstkonzert 2021

Hurrah, wir singen wieder...
und zwar heitere und besinnliche Lieder aus vieler Herren Länder, und sie dürfen mit uns um die Welt reisen, ohne sich Sorgen machen zu müssen wegen des ökologischen Fußabdruckes oder anschließender Corona-Quarantäne.
Setzten sie sich in die bequemen Sessel in der Ackerscheune, schnallen sie sich gut an und heben sie mit uns ab, hin zu einem unerreichbaren Ort, an dem es auf jeden Fall schöner ist als daheim.
Maibaum 2021
 
Maibaum 2021
 
Maibaum 2021
 

Maibaum 2021

Leider, leider dauert die alles beeinflussende Coronapandemie noch an.
Unseren Maibaum konnten wir in diesem Jahr wieder nicht in bewährter Art und Weise aufstellen. Unter Beachtung der Coronaauflagen und nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt Brakel durften wir jedoch unseren Corona-Maibaum pflanzen. Die Bänder flattern umso kräftiger in Wind und Sturm.
Der Bellerser Maibaum von 1978-2018
 
Der Bellerser Maibaum von 1978-2018
 
 

Der Bellerser Maibaum von 1978-2018

Nach einem Vereinsausflug der Concordia 1976 nach Bayern, bei dem man überall Maibäume gesehen hatte, wurde 1978 ein stattlicher, gut 20 Meter langer Stamm mit dem Bellerser Emblem gekrönt und mit 17 weiteren Wappen der Vereine und Handwerkszünfte des Dorfes bestückt. Heute sind es 21 Wappen. Damals waren zum Aufstellen per Hand etwa zwei Dutzend Männer notwendig. Als erster Ort in der Region hat Bellersen die Tradition des Maibaumaufstellens eingeführt. Von 1978 bis 2000 fand er seinen Platz auf dem Strickberg oberhalb des Feriendorfes. 2001 hatte sich ein Kamerateam des WDR angekündigt, um von diesem Ereignis in der Aktuellen Stunde zu berichten. Seit dieser Zeit ziert der Baum die Mitte des Dorfes unterhalb der Kirche. 17 Jahre hatte der erste Maibaum Wind und Regen getrotzt, aber im Jahr 1995 musste dieser durch einen Neuen ersetzt werden. Was 17 Jahre Sturm und Regen nicht schafften versuchten einige Unbekannte im Jahr 2000. Bei einer Nacht und Nebelaktion hatte man versucht den Baum in die Waagerechte zu bringen. Ihr Vorhaben scheiterte aber an einer stumpfen Axt oder an der Stärke des Baumes. Aus Sicherheitsgründen musste er um 2 Meter gekürzt werden. Ein ungewöhnliches Wappen zierte den Maibaum an einem Dienstagmorgen nach Pfingsten. Ein Mitglied des Musikvereins hatte sein Musikinstrument (Tuba) in zirka 12 Meter Höhe angebracht. Bis 2019 wurde der Baum noch zweimal erneuert, letztmalig zum 1000-jährigen Dorfjubiläum. Der ca. 18m hohe Maibaum wurde vom Freiherrn von Haxthausen gestiftet.

Der Transport zum Aufstellort erfolgt auch heute noch in Begleitung der Oberwälder Blaskapelle. Auf vielfältiger Weise ist der Maibaum schon zu seinem Platz gebracht worden. Mit zwei Kaltblütern von Franz Rehermann gezogen, einem Lanz-Bulldog als Zugfahrzeug oder per Hand von den Sängern getragen. Aus Sicherheitsgründen wird der Maibaum heute mit Hilfe eines Krans der Firma Rüthers-Reineke aufgestellt und nicht mehr per Hand.
1 2 3 4 5 ... ende